Desserts

Pecannuss-Kokos Makronen

basenüberschüssig – vegan – glutenfrei – sojafrei

Naschkatzen aufgepasst! Kekse müssen nicht immer ungesund sein und schon gar nicht lange auf sich warten lassen. Für diese Pecannuss-Kokos Makronen kommen ausschließlich gesunde Zutaten und Superfoods zum Einsatz und das Ganze ist in 15 Minuten fertig!
Außen knusprig, innen saftig und dabei voll mit wichtigen Nähr- und Vitalstoffen.

Pecannusskokosmakronen

ZUTATEN FÜR 2 BLECH:
Kochzeit: 15min.

1 Tasse geriebene Mandeln
1 Tasse gepuffter Amaranth
1 Tasse Kokosflocken
eine Hand voll Pecannüsse
eine Hand voll Haselnüsse (optional)
eine Hand voll Rosinen
eine Hand voll Gojibeeren
200ml Bio Kokosmilch
2 EL Kokosblütenzucker
ein Schuss Ahornsirum
eine Prise Bourbon Vanille
eine Prise Natron

UND SO WIRDS GEMACHT:

Das Backrohr auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Mandeln, Kokosflocken und Amaranth miteinander vermischen und gut durchrühren. Pecannüsse mit der Hand in kleine Stücke teilen und gemeinsam mit den Haselnüssen und Beeren untermischen. Mit Kokosblütenzucker, Bourbon Vanille süßen, Ahornsirup und Kokosmilch unterrühren und mit einer Messerspitze Natron bestäuben. Alles gut durchmischen. Die Masse sollte saftig, aber nicht zu nass sein. Ist der Teig noch etwas zu trocken, kann noch etwas Kokosmilch hinzugefügt werden. Wer es gerne süßer mag, kann auch gerne mehr Kokosblütenzucker oder Ahornsirup verwenden.
Danach werden die Makronen mit einem Löffel einzeln auf dem Backpapier gesetzt und flach gedrückt. Wer es gerne saftig hat, kann die Plätzchen etwas dicker machen, streicht man sie sehr flach werden sie knuspriger. Auf jeden Keks wird je eine Pecannuss gesetzt und danach kommen sie für etwa 5-10 Minuten ins Backrohr. Haben sich die Plätzchen dunkelbraun gefärbt sind sie fertig. In warmem Zustand sind sie noch recht weich und fallen auseinander, was sich jedoch ändert sobald sie abgekühlt sind. Sie können allerdings auch warm (da erinnern sie an kleine Kuchen) gefuttert werden.

INHALTSSTOFFE UND HEILKRÄFTE:

MANDELN:
enthält: hochwertiges Eiweiss, ungesättigte Fettsäuren, Calcium, Magnesium, Vitamin B1, B2 und E
Heilkraft: stärkt Knochen und Nerven, versorgt die Zellen mit Energie, senkt den Cholesterinspiegel, schützt vor Diabetes, unterstützen Gewichtsreduktion, wirken prebiotisch, sind basisch

AMARANTH:
enthält: Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, kohlehydratarm, hochqualitatives Eiweiss, Lysin, Magnesium, Calcium, Eisen, Zink
Heilkraft: unterstützt den Energiestoffwechsel und die Fettverbrennung, wirkt Metastasen bei Krebserkrankungen entgegen

KOKOSFLOCKEN:
enthält: Eisen, Natrium, Calcium, Magnesium, Kalium, Vitamine B1, B2, B6, E und Folsäure
Heilkraft: recht den Stoffwechsel an, wirkt bei Pilzinfektionen und Bakterien, senkt den Cholesterinspiegel, unterstützt den Abnehmerfolg

NÜSSE:
enthält: Eiweiss, Ballaststoffe, Vitamin E, Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, Magnesium, Folsäure,
Heilkraft: senken den Cholesterinspiegel, schützen vor Diabetes, beugen Gallensteine vor, stärken die Leistung des Gehirns, entspannt das Nervensystem, schützen Herz und Gefäße

ROSINEN:
enthält: Vitamin B1, B2, B6, C und Provitamin A, Kalium, Eisen, Eiweiss, Calcium, Ballaststoffe
Heilkraft: wirken Paradontose und Karies entgegen, regt die Verdauung an, liefert Energie

GOJIBEEREN:
enthält: Vitamin A, B, C, E, Eisen, Kalium
Heilkraft: stärken Sehvermögen und Immunsystem, wirkt entgiftend und gegen chronische Entzündungen, baut die Darmflora auf, erhöht die Ausdauer und Kraft, reguliert Stress

KOKOSMILCH:
enthält: Laurinsäure, gutes Cholesterin
Heilkraft: stimmuliert die Schilddrüse bei Überfunktion, unterstützt den Abnehmerfolg, verbessert das Hautbild, vermindert das Risiko von Herz-und Kreislauferkrankungen, wirkt gegen Herpes oder Grippeviren

KOKOSBLÜTENZUCKER:
enthält: Magnesium, Eisen, Kalium, Zink, Bor, Kupfer, niedriger glykämischer Index
Heilkraft: beugt Diabetes und Darmkrebs vor, schützt die Gallenblase

AHORNSIRUP:
enthält: Magnesium, Eisen, Kalium, Calcium
Heilkraft: wirkt entzündungshemmend und antibakteriell

(ECHTE) VANILLE:
enthält: Vanillin
Heilkraft: wirkt entzündungshemmend und antibakteriell, Anwendung bei Pilzbefall oder Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Ekzeme,beugt Krebs vor, gegen Übelkeit in der Schwangerschaft, unterstützt die Leistung von Körper und Geist

NATRON:
Heilkraft: wirkt hochbasich, gegen Völlegefühl, Mundgeruch, Karies, Sodbrennen, grippale Infekte

Advertisements

3 Kommentare zu “Pecannuss-Kokos Makronen

  1. Pingback: Bananenschnitte aus Süßkartoffeln | veganriot

  2. Pingback: Bratapfel-Zimt Weihnachtsgebäck | veganriot

  3. Pingback: Veganer Früchtelebkuchen | veganriot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s