Hauptgerichte

Veganes Kichererbsen Curry an Avokado-Hirse-Nockerl

vegan – basenüberschüssig- glutenfrei – sojafrei

Heute war einfach so ein traumhaft schöner Tag. Spontan waren wir im ältesten Salzbergwerk der Welt, sind gewandert und haben über 9,5 Stunden im Auto verbracht und die Zeit in der wir im Auto geschlafen haben, nachdem wir gestern auf einem Festival waren und ich bei der Heimfahrt fast eingeschlafen wäre, ist nicht miteinberechnet. Aber, die Tatsache, dass ich es gestern um 2 Uhr früh nicht mehr weiter geschafft habe zu fahren und wir zu einem Rastplatz zugefahren sind um dort zu schlafen (Meine Rückbank ist prinzipiell immer für spontane Nächtigungsaktionen mit Decken und Pölstern ausgelegt) hatten wir heute, 3 Autofahrtstunden von daheim entfernt, noch die Zeit für einen Ausflug. Aber nach dieser endlos langen Autofahrt und noch nichts zu essen im Magen, habe ich mich schon richtig auf mein Frühstück/Abendessen gefreut. Vor einiger Zeit habe ich Kichererbsen bereits fertig zubereitet und einfach in einem Gefrierbeutel tief gefroren, sodass ich sie immer Griffbereit habe und so entstand mein kicherndes Gemüse Kokos Curry. Dazu gibts die Schönmacher schlechthin: Acokado Hirse Nockerl. Mmmmh… Ich hab sogar ganze 2 Teller gegessen so hungrig war ich!

kokoscurrykokoscurrycloseup

ZUTATEN FÜR 2 Personen:
Zubereitungszeit: 25min.

Für die Avokado-Hirse-Nockerl:
1 Tasse Hirse
2 Tassen Gemüsebrühe (bio, hefefrei)
1/2 Avocado
1 EL Olivenöl
2 EL vegane Sahne
etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für das Kichererbsen Curry:
1 große Kartoffel
1 Karotte
1 Tasse Kichererbsen
1/2 Karfiol
1 kleines Stück Ingwer
1/2 kleiner Brokkoli
1/2 kleiner Romanesco
400ml Kokosmilch (Bio)
2 Tassen Mandelmilch
2 Tassen Gemüsebrühe (bio, hefefrei)
10 Blätter Pilzkraut
12 Blätter Basilikum
1 EL Kokosöl
1 TL Kurkuma
eine Prise schwarzer Pfeffer

UND SO WIRDS GEMACHT:

Die Kichererbsen werden über Nacht in Wasser eingeweicht. Am folgenden Tag wird das Wasser abgegossen und die Kichererbsen werden gut ausgespült. Daraufhin müssen sie für etwa eine Stunde weich gekocht werden. In meinem Fall nahm ich die bereits fertigen Kichererbsen, die ich tiefgefroren bereits vorbereitet habe. Jetzt beginnen wir mit den Avokado-Hirse-Nockerln. Zuerst wird das Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzt und die Hirse wird zugegeben, kurz angeröstet und daraufhin mit 2 Tassen Gemüsebrühe abgelöscht, kurz aufgekocht und danach bei abgedrehter Herdplatte für 20 Minuten zugedeckt stehen gelassen.
In der Zwischenzeit kann in einem Wok das Kokosöl erhitzt werden. Ingwer in kleine Stücke schneiden und darin anrösten. Kartoffel ebenso in sehr kleine Stücke schneiden und sobald der Ingwer eine karamellbraune Farbe annimmt, dazugeben und kurz mitrösten. Kichererbsen und 2 Tassen Gemüsebrühe zugeben und solange kochen lassen, bis das Wasser verkocht ist. In der Zwischenzeit kann die Karotte mithilfe eines Sparschälers in feine Streifen geschnitten werden, die Karfiol, Brokkoli und Romanesco werden in kleine Röschen geteilt. Ist das Wasser im Wok verdampft, wird das restliche Gemüse und die Kokosmilch zugegeben und auf kleiner Flamme gedünstet. Mit Kurkuma und Pfeffer würzen und mit Mandelmilch aufgießen, dass es nicht zu dick wird. Pilzkraut und Basilikum ernten, waschen, Pilzkraut zerzupft, Basilikum im Ganzen in das Curry werfen und zusammenfallen lassen. In der Zeit sind die 20 Minuten um und die Hirse kann nun weiter bearbeitet werden. Dazu wird etwas vegane Sahne, Pfeffer und das Fruchtfleisch einer halben Avokado zugefügt, noch einmal kurz aufgekocht, verrührt und der Herd wird darauf sofort wieder ausgeschalten. Jetzt kann man mit zwei kalten Teelöffeln kleine Nockerl ausstechen und diese auf einem Teller platzieren. Kichererbsen Curry dazu schöpfen und mit Sesam, Basilikum, Kokosflocken oder Nüssen nach Wahl garnieren.

INHALTSSTOFFE UND HEILKRÄFTE:

HIRSE:
enthält: Eisen, Magnesium, Silizium, Calcium
Heilkraft: stärkt Haare, Fingernägel, Bindegewebe, Knochen und Gelenke, verbessert das Hautbild

AVOCADOS:
enthält: Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Biotin Vitamin A und E, Lutein
Heilkraft: stärkt das Sehvermögen, senken den Cholesterinspiegel

ROMANESCO:
enthält: Vitamin B1, B2, B6, C, K, Zink, Niacin, Pantothensäure, Kalium, Phosphor, Schwefel
Heilkraft: strafft das Bindegewebe, unterstützt die Gewichtsreduktion, lindert Gichtsymptome, lindert Heuschnupfen, schützt die Augen

KARFIOL:
enthält: Vitamin C und K, Ballaststoffe, Folsäure, Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium
Heilkraft: senkt das Krebsrisiko, leicht bekömmlich, reguliert den Blutdruck, schützt die Nerven

KAROTTEN:
enthält: Beta-Carotin, Falcarinol
Heilkraft: beugt Krebsrisiko vor, hilft bei Bluthochdruck und Diabetes, stärkt das Sehvermögen

KARTOFFELN:
enthält: Eisen, Kalium, Magnesium, Zink, Vitamin C, B6, B1 und B3, Phosphor
Heilkraft: senken Krebsrisiko und Blutdruck

KICHERERBSEN:
enthält: Vitamin A, B, C, E, Eiweiß, Eisen, Kupfer, Zink, Magnesium, Folsäure, Ballaststoffe
Heilkraft: regulieren den Blutzuckerspiegel, verbessern die Verdauung, haben positive Wirkungen auf Herz- und Kreislauf, schützt vor freien Radikalen, hilft gegen Diabetes

BROKKOLI:
enthält: Ballaststoffe, Vitamin A, B, C, K, Folsäure, Calcium, Kalium, Magnesium, Eisen, Flavonoide, Chrom
Heilkraft: schützt die Haut, wirkt Erkältungen entgegen, ist leicht verdaulich, beugt Krebs vor, unterstützt die Gewichtsreduktion

KOKOSMILCH:
enthält: Laurinsäure, gutes Cholesterin
Heilkraft: stimmuliert die Schilddrüse bei Überfunktion, unterstützt den Abnehmerfolg, verbessert das Hautbild, vermindert das Risiko von Herz-und Kreislauferkrankungen, wirkt gegen Herpes oder Grippeviren

MANDELMILCH:
enthält: hochwertiges Eiweiss, ungesättigte Fettsäuren, Calcium, Magnesium, Vitamin B1, B2 und E
Heilkraft: stärkt Knochen und Nerven, versorgt die Zellen mit Energie, senkt den Cholesterinspiegel, schützt vor Diabetes, unterstützen Gewichtsreduktion, wirken prebiotisch, sind basisch

KOKOSÖL:
enthält: Laurinsäure, Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor, Eisen, Zink, Mangan, Kupfer
Heilkraft: reduziert Körperfett, bekämpft Viren und Pilzinfekte, versorgt das Gehirn mit Energie und schützt so vor Alzheimer

INGWER:
enthält: Eisen, Kalium, Magnesium, Zink, Vitamin C, Phosphor, Calcium, Natrium, Borneol, Cineol, Gingerol
Heilkraft: schützt Magen und Darm, wirkt Appetit anregend, bringt den Kreislauf in Schwung, hilft bei Übelkeit und Erbrechen

PILZKRAUT:
enthält: Chlorophyll, Vitamin C, Eisen, Calcium, Beta-Carotin, Eiweiß
Heilkraft: reinigt das Blut, wirkt harntreibend, hilft als Heilmittel bei Pocken

BASILIKUM:
enthält: Beta-Carotin, Kalzium, Eisen, Vitamin K
Heilkraft: stärkt Knochen, Zähne, Herz- Kreislauf und Nerven, wird angewandt bei Schlafstörungen, Wechseljahr- oder Regelbeschwerden, Depressionen, Schwindel, Migräne, Gelenkschmerzen oder Verdauungs- und Magenbeschwerden

CURCUMA:
enthält: Vitamin B6, B12, Folsäure
Heilkraft: wirkt antibakteriell und entzündungshemmend, findet Anwendung bei Leber-, Atemwegserkrankungen oder Darmentzündungen, leitet Quecksilber aus

OLIVENÖL:
enthält: einfach ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Antioxidantien
Heilkraft: senkt schlechtes Cholesterin, wirkt vorbeugend bei Gallensteinbildung, senkt das Risiko von Tumorenbildung, wirken Übergewicht, Bluthochdruck und Schlaganfallgefahr entgegen

Advertisements

3 Kommentare zu “Veganes Kichererbsen Curry an Avokado-Hirse-Nockerl

  1. Pingback: Herbstlich bunter Gemüseteller | veganriot

  2. Pingback: Naan | veganriot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s