Hauptgerichte

Gemüsewok mit Rettichnudeln und #Vegunknown Ingredienzien

vegan – basisch – sojafrei – low carb – fettarm – glutenfrei – vegunknown

Diesmal war ich wieder auf der Suche nach Lebensmittel für die Veganriots Vegunknown Challenge und dabei habe ich gleich 2 Zutaten gefunden die mir neu waren. Zum einen war es der weiße Rettich, der zwar kein fremdartiges, exotisches oder seltenes Gemüse darstellt, es jedoch noch nie den Weg in meine Küche oder auf meinen Teller geschafft hat. Die andere Vegunknown sind die Bimi Stängel. Das ist ein leckeres Gemüse! Das aus dem asiatischen stammende Stängelgemüse wird im deutschsprachigen Raum als „Brokkolispargel“ genannt, da es sowohl von seiner Optik her, wie auch vom Geschmack an eine Mischung aus Spargel und Brokkoli erinnert. Aber nicht nur das ist ausschlaggebend, denn Bimi enthält sogar die gleichen Vitamine und Mineralien die diese beiden Gemüsesorten vorweisen können. Abgerundet wurde mein basischer Gemüsewok mit Zuckererbsen, grünem Babyspargel, Babymais und Mungosprossen. Das zarte, leicht süßliche Aroma, das der Rettich abgibt mit der Schärfe der Chilis, der herben Süße der Lavendelsalbeiblätter und der salzigen glutenfreien Sojasauce (Tamari) ergeben ein herrliches Aroma, das nicht nach mehr Würze verlangte, sodass die Vegunknown Gemüsesorten hervorragend verkostet werden konnten.

gemuesewokmitrettichnudeln2

ZUTATEN FÜR 3 PORTIONEN:
Zubereitungszeit: 20min.

1 weißer Bierrettich
50g Bimi
50g Zuckererbsen
5 Stk. Babymais
5 kleine Jungzwiebeln
1 Karotte
2 kleine grüne scharfe Chilis
100g grüner Babyspargel
100g Mungobohnen Sprossen
10 Lavendelsalbeiblätter
1 EL Kokosöl
2 EL Tamari
1 EL Erdnussöl
eine Prise Salz

gemuesewokmitrettichnudeln

UND SO WIRDS GEMACHT:
Rettich und die Karotte mit einem Sparschäler zu feinen Bandnudeln verarbeiten und etwas salzen. Chili und Jungzwiebeln fein schneiden und in Kokosöl anbraten, Hitze reduzieren, dann die Zuckererbsenschoten dazu geben, Spargel, Babymais und Bimi mit dem Erdnussöl kurz im selben Wok mitbraten und danach die Gemüsenudeln zufügen. Diese Geben einiges an Wasser und Geschmack ab, weshalb hier nicht viel mehr an Gewürzen zugefügt werden. Salbeiblätter untermischen und mit etwas Tamari ablöschen. Zuletzt kommen noch die Mungobohnensprossen dazu. Fertig ist der knackige Gemüsewok.

INHALTSSTOFFE UND HEILKRÄFTE:

RETTICH (WEISS):
enthält: Vitamin A, B1, B2, B6, C, Kalium, Niacin, Calcium, Eisen, Magnesium, Ballaststoffe
Heilkraft: wirkt antibakteriell, schleimlösend, reinigt das Blut, stärkt Leber, Nieren und Galle, unterstützt Magen und Darm, hilft bei Husten und bei Wassersucht

ZUCKERERBSEN:
enthält: Vitamin B, C, E, Kalium, Beta-Carotin, Zink, Calcium, Eisen, Magnesium, Ballaststoffe, Phosphor, Folsäure, Natrium
Heilkraft: verbessern die Sehkraft, sorgen für eine gesunde Haut, sind leicht bekömmlich, senken den Cholesterinspiegel, wirken positiv auf die Nerven, entgiften

BIMI:
enthält: Vitamin A, C, Folsäure, Zink, Calcium, Eisen, Sinigrin, Ballaststoffe
Heilkraft: bekämpft Krebszellen erfolgreich

MAIS:
enthält: Provitamin A, Vitamin B1, B2, B6, C, Kalium, Magnesium, Eisen, Proteine, Folsäure, Calcium, Ballaststoffe
Heilkraft: Regt die Gehirnaktivität an, kurbeln die Verdauung an, stärkt das Immunsystem und die Nerven, senkt den Cholesterinspiegel

MUNGOBOHNENSPROSSEN:
enthält: Vitamine A, B1, B2, C, E, Niacin, Folsäure, Lysin, Kalium, Phosphor, Eisen, Calcium, Magnesium, Eiweiß
Heilkraft: haben einen verjüngernden Effekt auf den Körper, wirkt entzündungshemmend, tötet Krebs, wirkt Beschwerden in der Menopause entgegen, weckt die Lebenslust, wirken sich positiv auf die Darmgesundheit aus, senken Blutfettwerte und Cholesterin

SPARGEL:
enthält: Vitamin B1, B2, B6, C, E, Eiweiss, Ballaststoffe, Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen, Folsäure, Niacin
Heilkraft: senkt Krebsrisiko, stäkt das Immunsystem, entschlackt, aktiviert Sexualhormone, wirkt antitoxisch, antibakteriell und bei Pilz-Befall, reinigt die Blutgefässe, entwässert, wirkt Diabetes entgegen

KAROTTEN:
enthält: Beta-Carotin, Falcarinol
Heilkraft: beugt Krebsrisiko vor, hilft bei Bluthochdruck und Diabetes, stärkt das Sehvermögen

JUNGZWIEBELN:
enthält: Vitamin C, Kalzium, Eisen, Natrium, Kalium, Phosphor, Schwefel, Selen, Eiweiß
Heilkraft: schützen vor Krebs, wirken entzündungshemmend und keimabtötend, wirken dabei im Mund- Rachen- und Darmbereich, wirken appetitanregend, verdauungsfördernd, harntreibend, senken den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel, sind antioxidativ

SALBEI:
enthält: Magnesium, Eisen, Gerbstoffe, Triterpene, Flavonoide, Steroide
Heilkraft: wirkt antibakteriell und schweißhemmend, heilt Mund und Rachen, wirkt krampflösend, tötet Bakterien

CHILI:
enthält: Vitamin C, Caspaicin, Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Betacarotin, Vitamin B1, B2, C
Heilkraft: hilft gegen Zahnschmerzen, wirkt durchblutungssteigernd, hilft bei Magengeschwüren, regt den Stoffwechsel an, stärkt Potenz und Libido, wird bei Prostatakrebs angewandt

KOKOSÖL:
enthält: Laurinsäure, Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor, Eisen, Zink, Mangan, Kupfer
Heilkraft: reduziert Körperfett, bekämpft Viren und Pilzinfekte, versorgt das Gehirn mit Energie und schützt so vor Alzheimer

ERDNUSSÖL:
enthält: Folsäure, Vitamin E
Heilkraft: schützt vor Darmkrebs, fördert den Zellschutz der Haut

Advertisements

3 Kommentare zu “Gemüsewok mit Rettichnudeln und #Vegunknown Ingredienzien

  1. Pingback: Jubiläum: Post No. 100 /Pinke Herbst Muffins (vegan) | veganriot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s