Hauptgerichte

Pizza aus Buchweizen- und Teffmehl

Vegan – glutenfrei – weizenfrei

Dies ist mein Erstversuch was das Pizza backen betrifft und da ich nicht mit weißem Mehl backe, habe ich es mir gleich um noch ein Eck schwerer gemacht. Der Teig war etwas krümelig zu verarbeiten und ist beim Backen leider nicht so schön fluffig aufgegangen wie ich mir das jetzt gewünscht hätte. Das ist aber wohl Geschmacksache. Wer seinen Teig gern knusprig hat, dürfte mit dieser Variante kein Problem haben. Der Teig ist etwas nussiger als der gewohnte Pizzateig aber innen doch schön Teigig und nicht zu trocken. Außerdem ist Teffmehl unglaublich gesund. Es ist glutenfrei, hat jedoch eine tolle Bindung, die üblicherweise nicht in glutenfreiem Getreide vorhanden ist. Teff ist das kleinste Korn der Welt. Die Samen sind in etwa so groß wie Mohnsamen. Leider ist dieses aus Äthiopien stammende Mehl recht teuer, doch zahlt sich dafür durch seine gesundheitsfördernden Eigenschaften umso mehr aus. Für Sportler ist es vor allem sehr geeignet, da es den Blutzuckerspiegel aufgrund seines niedrigen Glykämischen Indexes nicht zu stark in die Höhe und wieder abfallen lässt, sondern einen guten Spiegel hält, sodass der Körper noch einige Stunden von dieser Energie zehren kann. Auch für Diabetiker ist das Korn daher optimal geeignet. Neben Sportlern, ist es auch für Übergewichtige oder jene die Gewicht verlieren wollen ein guter Geheimtipp. Durch das Quellvermögen des Korns dehnt sich die Mahlzeit im Magen aus, ohne jedoch ein unangenehmes Völlegefühl dabei zuerzeugen. Heißhunger wird vermieden und die Lust auf Süßes ausgeschalten. …Okay, Pizzatime ;P

ZUTATEN FÜR 1 PIZZA:
Zubereitungszeit: 45min.

Für den Teig:
110g Teffmehl
90g Buchweizenvollkornmehl
1 EL getrockneter Oregano
100ml Wasser
23g frische Hefe
1/2 TL Kokosblütenzucker1 TL Olivenöl
1/2 TL Salz

Für die Tomatensauce:
300ml passierte Tomaten
4 getrocknete Tomaten
1 Schalotte
1 Karotte
1 Stück Knollsellerie (etwa die gleiche Menge wie die Karotte)
1 EL getrockneter Oregano
1 TL Sonnenblumenkernöl (in welches die getrockneten Tomaten eingelegt sind)
ein paar Chiliflocken
eine Prise Kokosblütenzucker
eine Prise Salz

buchweizenteffpizza

UND SO WIRDS GEMACHT:
Zuerst wird der Teig vorbereitet. Hefe in etwas Wasser auflösen und danach das restliche Wasser zugeben. In einer seperaten Schüssel werden nun das Mehl, der Oregano, Olivenöl, Salz und Kokosblütenzucker vermischt und das Wasser in das der Germ aufgelöst wurde, zu den Mehlen zugegeben. Jetzt wird erst mal per Hand etwa 10 Minuten lang geknetet. Der Teig wird zu einer Kugel geformt und darf nun für etwa 30 Minuten ruhen. In dieser Zeit kann die Tomatensauce zubereitet werden. Ich habe hierfür den Teig in eine kleine Schüssel gelegt und auf die hintere ausgeschaltete Herdplatte gestellt, während ich auf der vorderen gekocht habe. Dort konnte sich der Teig bei schön warmer Temperatur verdoppeln. Für die Tomatensauce habe ich zuerst die Schalotte, Karotte und den Sellerie geschnitten und in einem TL des Öles, in welchem die Tomaten eingelegt sind angebraten. Danach die getrockneten Tomaten geschnitten und zugegeben, mit der Tomatensauce abgelöscht und gewürzt. Die Hitze wurde daraufhin reduziert und leicht geköchtelt. Den Backofen habe ich in der zwischenzeit auf 140°C erhitzt, während sich das Backblech im Ofen befand. Nach der Ruhezeit des Teiges wird das Blech aus dem Ofen genommen und der Teig wird auf der heißen Oberfläche nochmal weich geknetet und danach auf einer kalten bemehlten Arbeitsfläche weiter geknetet und ausgerollt. Der Boden wird nun wieder auf das Blech gelegt, mit der Tomatensauce bestrichen und nach Herzenswunsch belegt. Bei mir gabs meine liebsten Gemüsesorten, sowie Pilze und Tofu. Wer noch nach einer Variante zu gekauften Veggikäse sucht, kann sich ja mal an dieses Rezept wagen. Er ist schön rauchig und schmilzt beim Überbacken, während er eine schön knusprige Kruste bildet. Die Pizza wird nun für 10 Minuten bei 140°C in den Ofen geschoben und daraufhin für 5 weitere Minuten bei 250°C. Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

INHALTSSTOFFE UND HEILKRÄFTE:

TEFFMEHL:
enthält: Eisen, Calcium, Kalium, Magnesium, Zink, Eiweiß, Ballaststoffe
Heilkraft: hat einen niedrigen glykämischen Index, gibt lange Energie, regeneriert, schützt vor Diabetes, verringert Heißhungerattacken, sorgt für starke Knochen, beugt Krebs vor

BUCHWEIZEN:
enthält: Eiweiss, Ballaststoffe, Lezithin, Eisen, Magnesium, Zink, Vitamin B, Selen, Mangan
Heilkraft: senkt Blutzucker- und Cholesterinspiegel, schützt die Leber, unterstützt Gehirnaktivität

TOMATEN:
enthält: Lycopin, Vitamin A, C, Kalium, Magnesium
Heilkraft: schützen vor Sonnebrand, wirken Hautalterung entgegen, entwässern und senken den Blutdruck

SCHALOTTE:
enthält: Pro-Vitamin A, Vitamin B1, B2, B6, C, E, Niacin, Folsäure, Biotin
Heilkraft: verringert das Risiko von Magenkrebs, wirkt entzündungshemmend

KAROTTEN:
enthält: Beta-Carotin, Falcarinol
Heilkraft: beugt Krebsrisiko vor, hilft bei Bluthochdruck und Diabetes, stärkt das Sehvermögen

KNOLLENSELLERIE:
enthält: Calcium, Kalium, Carotinoide, Eisen, Vitamin C und B

Heilkraft: schützt den Magen, stärkt das Immunsystem, regt Nierenfunktionen an, senkt den Blutdruck

OREGANO:
enthält: hoher Antioxidantiengehalt, sekundären Pflanzenstoffe wie Thymoquinon, Rosmarinsäure und Thymol
Heilkraft: Fiebersenkend, antibakteriell, hilft bei Erbrechen und Bauchkrämpfen, wirkt bei Pilz-Infektionen und Atemwegserkrankungen

KOKOSBLÜTENZUCKER:
enthält: Magnesium, Eisen, Kalium, Zink, Bor, Kupfer, niedriger glykämischer Index
Heilkraft: beugt Diabetes und Darmkrebs vor, schützt die Gallenblase

CHILI:
enthält: Vitamin C, Caspaicin, Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Betacarotin, Vitamin B1, B2, C
Heilkraft: hilft gegen Zahnschmerzen, wirkt durchblutungssteigernd, hilft bei Magengeschwüren, regt den Stoffwechsel an, stärkt Potenz und Libido, wird bei Prostatakrebs angewandt

OLIVENÖL:
enthält: einfach ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Antioxidantien
Heilkraft: senkt schlechtes Cholesterin, wirkt vorbeugend bei Gallensteinbildung, senkt das Risiko von Tumorenbildung, wirken Übergewicht, Bluthochdruck und Schlaganfallgefahr entgegen

SONNENBLUMENKERNÖL:
enthält: Vitamin A, B1, B2, B6, D, E, K, Eiweiss, Magnesium, Calcium, Eisen, Selen
Heilkraft: stärkt Sehkraft, Knochen und Zähne, Haut, Muskeln, Neven und Immunsystem

Advertisements

Ein Kommentar zu “Pizza aus Buchweizen- und Teffmehl

  1. Pingback: Naan | veganriot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s