Hauptgerichte

Pilzsauce mit Kartoffelknödel (vegan u weizenfrei)

vegan – laktosefrei – weizenfrei

Nach einem harten Arbeitstag hat sich der Meinige Knödel mit Pilzsauce gewünscht. Eigentlich wollte ich etwas Leichtes machen, aber ich glaub mit meinem Salat wär er heut wahrscheinlich nicht so glücklich gewesen. Als ich vom Sport heim kam war ich aber auch schon unfassbar hungrig. Also nun zu meiner veganen Pilzsauce mit Kartoffelknödeln, die ich weizenfrei und natürlich vegan zubereitet habe.

ZUTATEN FÜR 2 Personen:
Zubereitungszeit: 1h.

Für die Kartoffelknödel:
(ergibt 5 Knödel)
500g Kartoffeln
1 EL Kartoffelstärke
30g Dinkelgrieß
15g Dinkelmehl
eine Prise Salz und Pfeffer

Für die Pilzsauce:
150g Kräuterseitlinge
200g Champions
200g Räuchertofu
1 Wurzelpetersilie
1 Zwiebel
1/2 Bund glatte Petersilie
400ml Hafersahne
2 EL Bohnenkraut getrocknet
2 EL Alsan
etwas Cayennepfeffer
etwas Chiliflocken
Salz und Pfeffer

schwammerlsaucemitknoedel2schwammerlsauceknoedel

UND SO WIRDS GEMACHT:

Zuerst die Knödel: Hierfür werden die Kartoffeln geschält, gewaschen und in gleich große Stücke geschnitten. Je kleiner desto schneller sind sie gar. Danach wird das Wasser abgegossen und die Kartoffeln können mit einer Gabel zerdrückt werden. Meine Knödel hatten Erdäpfelstückchen drin. Wer das nicht mag, kann sie auch noch feiner pürieren. Dinkelmehl, -grieß und Kartoffelstärke einkneten und mit nassen Händen Knödel formen. Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel darin kochen. Wenn sie oben schwimmen sind sie fertig. Für die Sauce werden erst die fein geschnittene Zwiebel, sowie Petersilienwurzel in Alsan angebraten. Danach kommt der gewürfelte Tofu hinzu und als nächstes die geschnittenen Pilze. Bei niedriger Hitze braten, würzen und mit der Hafersahne aufgießen. Petersilie hacken und unterrühren. Bei niedriger Hitze eindicken lassen bis die Knödel fertig sind. Servieren und genießen. Bei mir gabs noch etwas Feldsalat mit Avocado, Walnussessig und Kürbiskernöl dazu.

INHALTSSTOFFE UND HEILKRÄFTE:

KARTOFFEL:
enthält: Eisen, Kalium, Magnesium, Zink, Vitamin C, B6, B1 und B3, Phosphor
Heilkraft: senkt Krebsrisiko und Blutdruck

KRÄUTERSEITLING:
enthält: Eiweiß, Vitamin B3, B5, Ballaststoffe
Heilkraft: schützen Leber und Nieren, stärken das Nervensystem, helfen bei der Gewichtsreduktion

DINKEL:
enthält: Eisen, Magnesium, Natrium, Phosphor, Eiweiss, Ballaststoffe, Kalium, Vitamin B, E, Calcium, Mangan, Kupfer, Zink
Heilkraft: setzt Serotonin frei und sorgt so für eine bessere Laune, unterstützt die Verdauung

CHAMPIONS:
enthält: Eiweiss, Ballaststoffe, Kalium, Eisen, Beta-Carotin, Selen, Vitamin B und D, Zink
Heilkraft: senkt Krebsrisiko, stäkt das Immunsystem, Senkung des Herzinfarktrisikos, aktiviert Schilddrüsenhormone

TOFU:
enthält: Eiweiss, Vitamin E, Eisen, Magnesium, Kupfer, Calcium, Kalium
Heilkraft: senkt Krebsrisiko, schützt vor Demenz

BOHNENKRAUT:
enthält: ätherische Öle wie Thymol und Carvacrol, Bitterstoffe
Heilkraft: wirkt basisch, daher entsäuernd, antibakteriell, krampflösend hilft bei Magenschmerzen

ZWIEBEL:
enthält: Phosphat, Zink, Vitamin C, Calcium, Kalium, Folsäure, Selen
Heilkraft: hilft sogar bei chronischen Erkrankungen, blockiert freie Radikale, entgiftet, senkt den Cholesterinspiegel, schützt vor Diabetes, schützt die Zellwände, unterstützt Magen und Leber

HAFER:
enthält: Eiweiss, Ballaststoffe, Biotin, Vitamin B1, B6, Zink, Eisen, Magnesium, Silicium, Gluten
Heilkraft: senkt Cholesterinspiegel, sorgt für gesunde Haut, Nägel, Haare und einen erholsamen Schlaf, wirkt Cellulite entgegen, stärkt die Knochen

CHILI:
enthält: Vitamin C, Caspaicin, Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Betacarotin, Vitamin B1, B2, C
Heilkraft: hilft gegen Zahnschmerzen, wirkt durchblutungssteigernd, hilft bei Magengeschwüren, regt den Stoffwechsel an, stärkt Potenz und Libido, wird bei Prostatakrebs angewandt

PETERSILIE:
enthält: Chlorophyll, Vitamin A, B1, B2, B3, B4, B5, B6, B12, C, K, Beta Carotine, Folsäure, Phosphor, Eisen, Mangan, Kalium, Calcium, Magnesium, Schwefel
Heilkraft: reinigt das Blut, entgiftet, hilft gegen Sodbrennen, verbessert die Nährstoffaufnahme, wirkt Völlegefühl entgegen, stärkt Knochen und Zähne, bekämpft Erschöpfungsgefühl, senkt Cholesterinspiegel, reguliert das Hormonsystem

PETERWURZEL:
enthält: Vitamin B, C, E, Calcium, Natrium, Eisen, Pro-Vitamin A, Kalium, Ätherische Öle, Eiweiß, Ballaststoffe, Magnesium, Folsäure
Heilkraft: stärkt das Immunsystem, unterstützt die Leistung der Nieren, reguliert die Verdauung, wirkt Menstruationsbeschwerden entgegen, hilft bei Blähungen

CAYENNEPFEFFER:
enthält: Vitamin C, Caspaicin
Heilkraft: wirkt durchblutungssteigernd, hilft bei Magengeschwüren, regt den Stoffwechsel an, wird bei Prostatakrebs angewandt, stärkt Potenz und Libido

Advertisements

3 Kommentare zu “Pilzsauce mit Kartoffelknödel (vegan u weizenfrei)

  1. Pingback: „Hui, Buh!“ herbei ploppte Versatile und küsste, mit Verlaub, Lady Ratherford die Hand, welche beim Anblick ihres unlängst verstorbenen, dritten Gatten sofort in eine tiefe Ohnmacht fiel… (Dass Lord V. tot sein musste, wusste die jüng

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s