Hauptgerichte

Shirataki Risotto

vegan – glutenfrei – basisch – low carb

Shirataki Nudeln sind zumindest den Low Carbern ein Begriff. Ich bin zum ersten mal auf die Konjak Wurzel gestoßen, als ich mich vor etwa einem Jahr begonnen habe mich mit der basischen Ernährung zu beschäftigen. Davor standen entweder Reis oder Nudeln so gut wie täglich auf meinem Speiseplan. Meine Ernährung habe ich drastisch umgestellt. Das heißt im letzten Jahr gab es bei mir nur ein einziges mal Weizennudeln und das war als ich zu Silvester meinen Nudelsalat gemacht hatte. Nudeln gibt es bei mir nur sehr selten und wenn, meist in Linsen-, Erbsen-, Kichererbsen- oder eben Shirataki Nudelform. Reis ist zwar nicht ungesund, in einer basischen Ernährung hat er jedoch nichts zu suchen. Das betrifft zumindest den weißen Reis. Reis sollte trotzdem nicht ganz vom Speiseplan gestrichen werden. Allerdings empfielt es sich, Reis durch gesündere Alternativen wie Hirse, Quinoa, Amaranth o.Ä. zu ersetzen. Wie dem auch sei… Meine erste Erfahrung mit der Konjaknudel war eher dürftig, allerdings lernte ich über die Zeit, sie richtig zu verarbeiten und mir fehlen Weizennudeln mittlerweile überhaupt nicht mehr. Jetzt habe ich Konjak Reis entdeckt und ich muss euch sagen, dieses Shirataki Risotto war unfassbar lecker! Ich konnte es selbst kaum glauben. Nachkochen wird also empfohlen! 🙂

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN:
Zubereitungszeit: 15min

250g Shirataki Reis (Abtropfgewicht)
ganz viel Spinat
2 Kräuterseitlinge
1 Karotte
1/2 Wurzelpetersilie
1 Scheibe Knollensellerie
200g Chili Tofu
200ml Coconut Cuisine
etwas Cayennepfeffer
eine Prise Salz
1 EL Kokosöl

 

shiratakirisotto

UND SO WIRDS GEMACHT:
Der Shirataki Reis muss einfach in einem Sieb gut abgespült werden. In der Zwischenzeit kann das Gemüse und die Pilze in kleine Stücke geschnitten werden und mit dem Spinat etwas geröstet werden. In einer seperaten Pfanne wird der in Würfel geschnittene Tofu knusprig gebraten und warm gestellt. Konjak Reis dem Spinat zufügen und mit Coconut Cuisine aufgießen. Bei geringer Hitze etwas köcheln lassen. Abschmecken. Servieren und mit Tofu toppen.

INHALTSSTOFFE UND HEILKRÄFTE:

KONJAK:
enthält: Ballaststoffe, Glykämische Last von 0
Heilkraft: entzieht Fette aus der Nahrung und scheidet sie aus, macht nachgewiesen schlank, senkt Cholesterinspiegel und Blutfettwerte, regulieren die Verdauung, wirken hochbasisch, haben 0 Kohlehydrate, stärken das Immunsystem

SPINAT:
enthält: Eisen, Vitamin A, B, C, Kalium, Magnesium, Calcium
Heilkraft: stärkt die Muskulatur, unterstützen den Sauerstofftransport im Blut, verhindert Diabetes und Herzleiden, unterstützt die Fetterverbrennung und lindert Heißhungerattacken, unterstützt das Immunsystem

KRÄUTERSEITLING:
enthält: Eiweiß, Vitamin B3, B5, Ballaststoffe
Heilkraft: schützen Leber und Nieren, stärken das Nervensystem, helfen bei der Gewichtsreduktion

TOFU:
enthält: Eiweiss, Vitamin E, Eisen, Magnesium, Kupfer, Calcium, Kalium
Heilkraft: senkt Krebsrisiko, schützt vor Demenz

PETERWURZEL:
enthält: Vitamin B, C, E, Calcium, Natrium, Eisen, Pro-Vitamin A, Kalium, Ätherische Öle, Eiweiß, Ballaststoffe, Magnesium, Folsäure
Heilkraft: stärkt das Immunsystem, unterstützt die Leistung der Nieren, reguliert die Verdauung, wirkt Menstruationsbeschwerden entgegen, hilft bei Blähungen

KAROTTEN:
enthält: Beta-Carotin, Falcarinol
Heilkraft: beugt Krebsrisiko vor, hilft bei Bluthochdruck und Diabetes, stärkt das Sehvermögen

KNOLLENSELLERIE:
enthält: Calcium, Kalium, Carotinoide, Eisen, Vitamin C und B

Heilkraft: schützt den Magen, stärkt das Immunsystem, regt Nierenfunktionen an, senkt den Blutdruck

CAYENNEPFEFFER:
enthält: Vitamin C, Caspaicin
Heilkraft: wirkt durchblutungssteigernd, hilft bei Magengeschwüren, regt den Stoffwechsel an, wird bei Prostatakrebs angewandt, stärkt Potenz und Libido

KOKOSÖL:
enthält: Laurinsäure, Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor, Eisen, Zink, Mangan, Kupfer
Heilkraft: reduziert Körperfett, bekämpft Viren und Pilzinfekte, versorgt das Gehirn mit Energie und schützt so vor Alzheimer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s