Hauptgerichte/Snacks, Veggikäse und co.

Burger Buns Vegan

vegan – sojafrei – eifrei – weizenfrei – laktosefrei

Hoher Besuch ereilte uns heute Nachmittag. Ich hab eine Zeit lang gerätselt was ich kochen könnte, da hat der Meinige Burger vorgeschlagen. Natürlich musste alles wieder selbst gemacht werden. Also gab es Linsen-Hanf Patties und selbstgemachte Burger Brötchen. Dazu frische Tomaten, Zwiebeln, Gürkchen und Salat, neben Käse (vegan und für die Gäste den „Normalen“, wobei sie sogar zum veganen gegriffen haben, denn man muss ja probieren.) Saucen, sodass sich jeder seinen Burger selbst zusammenstellen konnte. Hier meine Anleitung zum fluffigen Burgerbrötchen:

ZUTATEN FÜR 10 Stück:
Zubereitungszeit: 1 h

1kg Bio Dinkelmehl
500ml Hafermilch
150g Pflanzenmargarine, Kokosöl oder Alsan
1 Würfel frische Hefe
1 EL Olivenöl
2 EL Salz
3 EL Kokosblütenzucker
etwas Sesam

burgerbuns3

UND SO WIRDS GEMACHT:
Erst wird die Pflanzenmilch auf Zimmertemperatur erwärmt und die Butter geschmolzen. Die Hefe wird in der Hafermilch, die mit Kokosblütenzucker versetzt ist aufgelöst, dann kommt die Butter dazu. Jetzt wird erst mal gerührt, dann geruht. Nach etwa 10 Minuten kann schon das Mehl, sowie das Salz zugegeben werden. Dann gehts ans Kneten. Der Teig sollte danach etwas ruhen. Ich gab ihm nur 30 Minuten, da ich etwas in Eile war. Backrohr mit dem Blech darin auf 200°C vorheizen, 10 Buns formen und auf das heiße Blech legen. Etwas Pflanzenmilch mit Olivenöl und einer Prise Salz vermengen und die Brötchen damit bestreichen. Sesam darüber streuen und danach für 15 Minuten backen.

INHALTSSTOFFE UND HEILKRÄFTE:

DINKEL:
enthält: Eisen, Magnesium, Natrium, Phosphor, Eiweiss, Ballaststoffe, Kalium, Vitamin B, E, Calcium, Mangan, Kupfer, Zink
Heilkraft: setzt Serotonin frei und sorgt so für eine bessere Laune, unterstützt die Verdauung

HAFERMILCH:
enthält: Eiweiss, Ballaststoffe, Biotin, Vitamin B1, B6, Zink, Eisen, Magnesium, Silicium, Gluten
Heilkraft: senkt Cholesterinspiegel, sorgt für gesunde Haut, Nägel, Haare und einen erholsamen Schlaf, wirkt Cellulite entgegen, stärkt die Knochen

OLIVENÖL:
enthält: einfach ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Antioxidantien
Heilkraft: senkt schlechtes Cholesterin, wirkt vorbeugend bei Gallensteinbildung, senkt das Risiko von Tumorenbildung, wirken Übergewicht, Bluthochdruck und Schlaganfallgefahr entgegen

KOKOSBLÜTENZUCKER:
enthält: Magnesium, Eisen, Kalium, Zink, Bor, Kupfer, niedriger glykämischer Index
Heilkraft: beugt Diabetes und Darmkrebs vor, schützt die Gallenblase

KOKOSÖL:
enthält: Laurinsäure, Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor, Eisen, Zink, Mangan, Kupfer
Heilkraft: reduziert Körperfett, bekämpft Viren und Pilzinfekte, versorgt das Gehirn mit Energie und schützt so vor Alzheimer

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s