Hauptgerichte

Eierschwammerlgröstl an grünem Spargel

vegan – basisch – glutenfrei – laktosefrei

Es ist die perfekte Zeit! Die Spargelsaison ist noch nicht vorbei und die Eierschwammerlzeit hat begonnen. Darum hab ich mir ein Rezept überlegt, das beides miteinand vereint. Von meinem Mann hab ich mehrmals gehört wie lecker es nicht sei und im Nachhinein hat er gemeint, wenn ich schon so etwas gutes kochen würde, hätte ich doch gern noch etwas mehr machen können, damit er später nochmal zuschlagen kann. Dabei hat es so perfekt für 2 Portionen gereicht.

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:
Zubereitungszeit: 1h

500g grüner Spargel (nach dem Putzen nur noch 250g)
700g Kartoffeln (speckig)
300g Eierschwammerl
1 Zwiebel
120g Tofu stark geräuchert
2 TL Salz
5 Stängel Currykraut
1 Hand voll frischer Oregano
frisch geriebener schwarzer Pfeffer
etwas Öl

eierschwammerlgroestl

UND SO WIRDS GEMACHT:
Spargel schälen und die holzigen Enden wegschneiden und in etwas Salzwasser kochen. Kartoffeln in gleich große Stücke schneiden und ebenfalls in Salzwasser weich kochen. Pfifferlinge putzen, Zwiebel, Tofu schneiden. Etwas Öl erhitzen und mit den Zwiebeln beginnen. Danach kommt der Tofu und die Pilze dazu. Kartoffeln mit einer Gabel grob zerdrücken und ebenfalls in die Pfanne geben. Das Currykraut mit in die Pfanne legen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Currykraut wird nach dem Kochen wieder entfernt. Das Gröstl wird nun so lange angebraten, bis es etwas knusprig wird. Der Oregano wird erst recht spät zugefügt, damit er seinen Geschmack nicht verliert. Danach wird serviert und verputzt.

INHALTSSTOFFE UND HEILKRÄFTE:

SPARGEL:

enthält: Vitamin B1, B2, B6, C, E, Eiweiss, Ballaststoffe, Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen, Folsäure, Niacin

Heilkraft: senkt Krebsrisiko, stäkt das Immunsystem, entschlackt, aktiviert Sexualhormone, wirkt antitoxisch, antibakteriell und bei Pilz-Befall, reinigt die Blutgefässe, entwässert, wirkt Diabetes entgegen

PFIFFERLING:

enthält: Eiweiss, Ballaststoffe, Kalium, Eisen, Beta-Carotin, Selen, Vitamin B, Zink

Heilkraft: stäkt das Immunsystem, Senkung des Herzinfarktrisikos, aktiviert Schilddrüsenhormone

KARTOFFELN:

enthält: Eisen, Kalium, Magnesium, Zink, Vitamin C, B6, B1 und B3, Phosphor

Heilkraft: senken Krebsrisiko und Blutdruck

TOFU:

enthält: Eiweiss, Vitamin E, Eisen, Magnesium, Kupfer, Calcium, Kalium

Heilkraft: senkt Krebsrisiko, schützt vor Demenz

ZWIEBEL:

enthält: Phosphat, Zink, Vitamin C, Calcium, Kalium, Folsäure, Selen

Heilkraft: hilft sogar bei chronischen Erkrankungen, blockiert freie Radikale, entgiftet, senkt den Cholesterinspiegel, schützt vor Diabetes, schützt die Zellwände, unterstützt Magen und Leber

CURRYKRAUT:

enthält: ätherische Öle, Bitterstoffe

Heilkraft: Linderung bei Erkältungen, nervösen Unruhen oder leichten Depressionen, wirkt krampflösend, entzündungshemmend und entgiftend

OREGANO:

enthält: hoher Antioxidantiengehalt, sekundären Pflanzenstoffe wie Thymoquinon, Rosmarinsäure und Thymol

Heilkraft: Fiebersenkend, antibakteriell, hilft bei Erbrechen und Bauchkrämpfen, wirkt bei Pilz-Infektionen und Atemwegserkrankungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s