Hauptgerichte/Snacks, Veggikäse und co./Vorspeisen

Wakame Salat

vegan – glutenfrei – detox – basisch – fettarm – kalorienarm – low carb

In unserer Gesellschaft ist ein Jodmangel meist stark verbreitet. Besonders Veganer sollten stark darauf achten. Da der Jodgehalt in Lebensmitteln meist recht niedrig ist, bedarf es anderer Methoden, seinen Spiegel zu erhöhen. Achtung ist jedoch trotzdem geboten, denn sowohl zu wenig, als auch zu viel Jod können dem Körper schaden. In vielen Fertiggerichten ist Jod enthalten und meist wird dies nicht korrekt ausgewiesen. Wer seinen Jodspiegel genau wissen will, sollte ein Blutbild machen lassen.
Aber ein Jodmangel ist recht rasch wieder auszugleichen, denn in Algen ist davon reichlich enthalten. Wakame sind zum Beispiel recht salzarm und lassen sich hervorragend zu einem leckeren und raschen Salat umfunktionieren. Es passt hervorragend als Beilage zu asiatischen Gerichten und ist ein wahres Schönheitselixier. Alle weiteren Heilwirkungen und Inhaltsstoffe findet ihr wie gewohnt am Ende des Rezepts.

ZUTATEN FÜR 1 PERSON:
Zubereitungszeit: 10min

20g getrocknete Wakame Algen
1 TL Sesamöl
1 TL Tamari
ein paar Chiliflocken

20171230_105616.jpg

UND SO WIRDS GEMACHT:
Die getrockneten Algen müssen zunächst mit heißem Wasser übergossen werden, damit sie aufquellen können. Danach werden sie mit kaltem Wasser ein paar mal gespült. Nun werden sie einfach mariniert und mit ein paar Chiliflocken getoppt. Herrlich dazu passen auch ein paar Sesamkörner.

INHALTSSTOFFE UND HEILKRÄFTE:

WAKAME
enthält: Vitamin A, C, E, Niacin, Folsäure, Ballaststoffe,  Jod
Heilkraft: schützen Magen und Darm, komplexieren Schwermetalle, senken den Cholesterinspiegel, stärken das Immunsystem, straffen das Bindegewebe, sorgen für gesundes Haar, verbessern das Hautbild, stärken die Nägel

SESAMÖL:
enthält: Omega-6-Fettsäure, Vitamin E, Magnesium
Heilkraft: unterstützt den Stoffwechsel, beugt Gallensteine vor, senkt den Blutdruck, wirkt antioxidativ, schützt die Haut vor UV-Strahlung

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “Wakame Salat

  1. Hallo,

    das Gericht hört sich sehr interessant an o.o Ich kenne Algen generell nicht wirklich, mit was würdest Du sie geschmacklich vergleichen? Ich weis nämlich gerade nicht, wo ich diese einordnen kann.

    Schon mal danke für deine Antwort:)

    lg Ellie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s